Suzuki

 

Suzuki Grand Vitara - außen Geländewagen, innen Limousine

05 Apr 2015

Im Inneren bleibt der Suzuki Grand Vitara seinen Ursprüngen immer treu: alle Grand Vitara verfügten über den innovativen permanenten Allradantrieb und die Gelände-Untersetzung.

Seit jeher fuhr der Suzuki Grand Vitara abseits der Straßen in einer eigenen Kategorie. Das Äußere des Suzuki Grand Vitara wurde zwar immer souveräner und urbaner, doch im Inneren bleibt der Grnd Vitara seinen Ursprüngen treu: Alle Suzuki Grand Vitara verfügen über den innovativen permanenten Allradantrieb und die aktivierbare Gelände-Untersetzung.

 

Bauzeit 2005 - 2014

Das Design des Suzuki Grand Vitara

Der Suzuki  Grand Vitara zeichnet sich durch kantenbetontes Design aus. Das verlieht dem Grand Vitara einen muskolösen Auftritt wodurch er optisch an Größe gewinnt. Dennoch ist der Suzuki Grand Vitara übersichtlich und handlich. Das gut strukturierte Innenraumdesign spiegelt die 4x4-Wurzeln des Suzuki Grand Vitara.
Den Suzuki Grand Vitara gab es als 5-Türer als auch als 3-Türer.

 

Die Motoren für den Suzuki Grand Vitara

Für den Suzuki Grand Vitara gab es drei Motoren zur Wahl, 2 Benzinmotoren und ein Dieselmotor:

  • Suzuki Grand Vitara 1.6: 1.6 Liter Benzinmotor mit 78 kW (106 PS), nür für den 3-Türer
  • Suzuki Grand Vitara 2.4: 2.4 Liter Benzinmotor mit 122 kW (166 PS)/
  • Suzuki Grand Vitara 1.9 DDiS: 1.9 Liter Dieselmotor mit 95 kW (129 PS)

 

Der Antrieb des Suzuki Grand Vitara

Der Suzuki Grand Vitara sieht nicht nur wie ein Geländewagen aus, er hat auch die Technik dazu. Alle Versionen sind mit permanentem Allradantrieb ausgestattet und verfügen mit Ausnahme des 1,6-Liter-Benziners über eine Differenzialsperre und Geländereduktion. In Kombination mit der kurzen Getriebeübersetzung, dem stabilen Rahmen und einer Bodenfreiheit von bis zu 205 Millimetern verfügt der Grand Vitara über eine hohe Geländetauglichkeit.
Im 4H-Lock-Modus (nicht beim Grand Vitara 1.6) werden die vordere und die hintere Achse durch eine Sperre starr miteinander verbunden (Allradantrieb mit Längssperre) - der Grand Vitara wird damit auch für extremes Gelände tauglich. Die Umschaltung vom 4H- auf den 4H-Lock-Modus kann sogar während der Fahrt erfolgen.
Im 4L-Lock-Modus kommt eine Geländereduzierung (Untersetzung) zur Sperre hinzu, was eine Erhöhung des Antriebsdrehmoments zur Folge hat. Somit ist auch das Vorankommen in extremem Gelände sichergestellt.

 

 

Suzuki Grand Vitara von vorne Suzuki Grand Vitara von der Seite Suzuki Grand Vitara von hinten Suzuki Grand Vitara - Innenraum

 

Der Suzuki Grand Vitara wird leider nicht mehr produziert und ist nur noch gebraucht erhältlich.

 

Neuere Themen:

Suzuki SX4 - einer der ersten Crossover Suzuki SX4 - einer der ersten Crossover
Der Suzuki SX4 kombinierte die Eigenschaften eines SUV mit denen eines sportlicher Kompaktwagens. Das machte den Suzuki SX4 besonders attraktiv für Menschen mit aktivem und modernem Lebensstil, die ein wendiges, kompaktes Fahrzeug für die Stadt benötig

Suzuki Kizashi 4x4 - Limousine mit Vollausstattung Suzuki Kizashi 4x4 - Limousine mit Vollausstattung
Die Mittelklasse-Limousine Kizashi markierte nicht nur Suzukis Eintritt in das renommierte D-Segment, mit dem intelligenten Allradantrieb erweitert Suzuki auch die Anzahl seiner Allradbaureihen.

Ältere Themen:

Suzuki SX4 Sedan: Die Kompaktlimousine von Suzuki Suzuki SX4 Sedan: Die Kompaktlimousine von Suzuki
Agilität in ihrer familiärsten Form. Den weltweit so erfolgreichen Suzuki SX4 gab es auch als dynamische Limousine. Für Menschen mit gehobenen Ansprüchen an Fahrspaß, Komfort und Raumangebot.

Zurück